Nicholas Bettschart wurde in London geboren und lebt - unterbrochen von einem zweijährigen Aufenthalt in Zürich - seit mehr als 25 Jahren in Wien. Seine Faszination für die Fotografie entdeckte er mit etwa zehn Jahren: Damals kaufte er im Geschäft nebenan eine 35mm Kamera, mit der er nicht wirklich umzugehen wusste. Die Zeit half und aus einer Faszination wurde eine Leidenschaft.


Genauso wie die Kameras, hat er seine fotografischen Fähigkeiten verbessert: Anfangs seiner Laufbahn nahm er gelegentlich kleinere Aufträge der PR- und Medienagentur an - für die er etwa 10 Jahre arbeitete - und erlernte das Fotografieren autodidaktisch. Mittlerweile arbeitet er für eine Agentur, eine Tageszeitung, Magazine, (internationale) Unternehmen, Vereine, Bands, Privatpersonen und Reiseführer. Darüber hinaus setzt er eigene Projekte um und organisiert seine Ausstellungen.


Parallel zum praktischen Teil absolvierte Nicholas Bettschart erfolgreich den "Universitätslehrgang Marketing & Sales" (ehem. Werbung & Verkauf) an der Wirtschaftsuniversität Wien und gewann gemeinsam mit seiner Projektgruppe* den "Best of Marketing"-Award in seinem Jahrgang und rundet sein fotografisches Können mit Seminaren und Kursen ab. Seine fotografische Heimat befindet sich in der Reportage-, Portrait,- Landschaft- und Stadt-Fotografie. Aus der Leidenschaft wurde eine Berufung.

Auf einen Blick:

  • 10 Jahre Erfahrung bei einer renommierten international tätigen PR-Agentur gesammelt
  • Seit 5 Jahren für eine große österreichische Tageszeitung und
  • für Firmen, Vereine, Privatpersonen als Fotograf tätig
  • Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen & Seminaren
  • Seit 2015 künstlerisch tätig
  • Seit 2019 ein eigenes Studio & Atelier


Ausstellungen

2015 - "Von Wien bis Triest" (Italien, Triest, Galleria Torbandena)
2018 - "Urbane Lumineszenz" (Österreich, Wien, Ateliertheater)
2019 - Werkschau (tba)

Preise & Sonstiges

2014 - Lehmann Preis "Best of Marketing"

2015 - Kreative machen Zeitung in der "Die Presse"
2016 - Kurier Fotowettbewerb, Publikumssieger in der Kategorie "Open"


*Nicholas Bettschart, Mag. Cecile-Veronique Brunner, Andreas Grassl, Mag. (FH) Paul Ranefeld, Bernadette Wohlmuth